Wie funktioniert VPS?

Wenn Sie endlich bereit sind, Ihre Website zum Laufen zu bringen, ist es wahrscheinlich sicher, dass Sie den Kauf von Webhosting in Betracht ziehen. Aber bevor Sie das tun, ist es immer ideal zu wissen, wie VPS funktioniert

Was ist ein virtueller privater Server?

Einfach ausgedrückt ist ein Server ein leistungsfähiger Computer, auf dem alle Daten und Dateien gespeichert sind, aus denen Ihre Website besteht. Wenn jemand https://www.virtuacloud.de in seinen Browser eingibt, zeigt dieser leistungsstarke Computer Ihre Website auf dem Bildschirm des Suchenden an. Kommen wir nun zum virtuellen Aspekt: VPS nutzt die Virtualisierungstechnologie, um den leistungsstarken Server, über den wir gerade gesprochen haben, in mehrere virtuelle Server aufzuteilen.

Wie VPS funktioniert

VPS-Hosting simuliert die Erfahrung eines dedizierten Servers, obwohl Sie den physischen Server immer noch mit anderen Benutzern teilen. Ihr Webhosting-Provider installiert mithilfe der Virtualisierungstechnologie eine virtuelle Schicht über dem Betriebssystem (OS) des Servers. Durch die Unterteilung des Servers in einzelne Abteilungen mit virtuellen Wänden ermöglicht diese Schicht jedem Benutzer die Installation seines eigenen Betriebssystems und seiner eigenen Software. Ihre Website befindet sich in einem sicheren Container mit garantierten Server-Ressourcen wie Arbeitsspeicher, Festplattenplatz, Prozessorkerne usw. Sie haben nichts mit anderen zu teilen.

Wie wähle ich einen VPS, der für mein Projekt geeignet ist?

Wenn Sie sich für einen Virtual Private Server (VPS) entschieden haben, finden Sie hier einige Hinweise, die Ihnen dabei helfen können. Die Menge an Ressourcen, die Sie benötigen; Wahl des Betriebssystems ; Verwaltung der Backend-Operationen; Root-Zugang; Standort Ihres Hosting-Unternehmens; Kundenbetreuung Vergessen Sie nicht, vor der Auswahl die physischen Spezifikationen des Servers zu überprüfen.

Lesen Sie mehr :   Warum eine elektronische Zigarette verwenden?